Europäische Psoriasis-Leitlinie

Die methodische Koordination wurde durch die Division of Evidence-Based Medicine (dEBM) übernommen.

Sie befinden sich hier:

Arbeitsgruppe für die Entwicklung der europäischen S3-Leitlinie zur Systemischen Therapie der Psoriasis vulgaris

Das Projekt wurde 2014 gestartet und vom European Dermatology Forum (EDF) in Zusammenarbeit mit der European Academy of Dermatology and Venerology (EADV) sowie dem International Psoriasis Council (IPC) unterstützt. Eine multidisziplinäre Expertengruppe, bestehend aus Dermatologen aus vielen europäischen Ländern, sowie weitere relevante medizinische Gruppen, darunter zwei Patientenvertreter, waren an der Aktualisierung dieser Leitlinie beteiligt. Die methodische Koordination wurde durch die Division of Evidence-Based Medicine (dEBM) übernommen.

Die Langfassung der Leitlinie sowie der Methodenreport wurden auf der Webseite der EDF veröffentlicht, eine Kurzfassung wurde im Dezember 2015 im JEADV publiziert.

Weiterhin finden Sie auf den Unterseiten Informationen über ältere Versionen dieser Leitlinie.

Mitglieder

Projektleiter / Projektkoordination

PD Dr. med. Alexander Nast

 

Projektmethodik

PD Dr. med. Alexander Nast

Dr. med. Ricardo N. Werner

Anja Jacobs

Stefanie Rosumeck, MA

 

EDF-Mitglieder

Prof. Dr. Petr Arenberger

Prof. Dr. Hervé Bachelez

Prof. Dr. Jonathan Barker BSc, FRCP, FRCPath

Prof. Dr. Esteban Dauden

Prof. Dr. Lajos Kemény

Prof. Anthony D. Ormerod

Dr. Catherine Smith

Prof. Dr. Peter van de Kerkhof, PhD

Prof. Dr. Nikhil Yawalkar

 

EADV-Mitglieder

Dr. Paolo Gisondi

Prof. Dr. Ulrich Mrowietz

Prof. Dr. Carle Paul

Prof. Dr. Kristian Reich

Prof. Dr. Philippe Saiag

Prof. Phyllis I. Spuls

Dr. Toomas Talme

Dr. Hok Bing Thio

 

IPC-Mitglieder

Dr. Elke de Jong

Prof. Dr. Kim A. Papp

 

Interdisziplinäre Gruppe

Ray Jobling

Mara Maccarone

Dr. Eugen Feist

 

Moderator der Konsensuskonferenz

PD Dr. med. Alexander Nast