Gaskins_Matthew_grossjpg.jpg

Matthew Gaskins, MPH

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leitlinienentwicklung/Versorgungsforschung

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Division of Evidence-Based Medicine (dEBM)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Luisenstr. 2

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Lebenslauf Matthew Gaskins, MPH

Herr Gaskins hat seine wissenschaftliche Qualifikation als Master of Public Health an der School of Clinical Medicine, Department of Public Health der Universität Cambridge in Großbritannien erworben und ist mit einer Reihe von qualitativen sowie quantitativen Methoden in der gesundheitswissenschaftlichen Forschung vertraut. Seit Januar 2017 arbeitet er in der dEBM, unter anderem an der Entwicklung und Durchführung von Versorgungsforschung, systematischen Reviews und Metaanalysen in den Themengebieten der Epidemiologie sexuell übertragbarer Infektionen, der HIV-Prävention und der allgemeinen Dermatologie, sowie an der Entwicklung und Evaluation klinischer Leitlinien. Vor seiner Zeit an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin arbeitete er als Researcher in Health Policy und Projektmanager am Nuffield Trust, einem gemeinnützigen Forschungsinstitut mit Sitz in London, an dem er sich u.a. mit der Evaluation von komplexen Interventionen im dortigen National Health Service mit Schwerpunkt integrierte Versorgung von multimorbiden älteren Menschen und Palliativmedizin beschäftigte. Zuvor hat Herr Gaskins als wissenschaftlicher Angestellter am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen an der Technischen Universität Berlin diverse Projekte koordiniert und entsprechende Publikationen mitverfasst, wie z.B. zwei Bände der Publikationsreihe „Health Systems in Transition (HiTs)“ des European Observatory on Health Systems and Policies (zu Ungarn und der Tschechischen Republik) sowie verschiedene peer-reviewte Artikel in internationalen Journals.



Vernetzung